Mit dem von SPD und Bündnis 90/Die Grünen am vergangenen Montag verabschiedeten Haushalt für das Jahr 2014 hat der Magistrat den Auftrag bekommen, der Hupfeldschule und der Astrid-Lindgren-Schule gemeinsam den Weg für die Weiterentwicklung zur Ganztagsschule mit einer Mensa zu ebnen.

“Die Hupfeldschule ist im Haushalt 2014 ausdrücklich berücksichtigt worden: Die rot-grüne Rathausmehrheit hat einen entsprechenden eigenen Haushaltsänderungsantrag zur Hupfeldschule eingebracht und auch beschlossen”, erklärt die schulpolitische Sprecherin der SPD-Stadtverordnetenfraktion, Anke Bergmann. In einem weiteren Antrag, der mit demselben Ziel von einer anderen Fraktion eingebracht wurde, war kein Deckungsvorschlag vorgesehen. “Da wir keine Ausweitung des Haushaltes wollen, haben wir diesen Antrag ohne Deckung schließlich abgelehnt, zumal das Ziel durch unseren Vorschlag erreicht wird”, erläutert Bergmann das Abstimmungsverhalten in der Stadtverordnetenversammlung.

“Im Haushalt 2014 (240.000 Euro zuzüglich einer Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 200.000 Euro für das Jahr 2015) sind erstmals Mittel für den Ausbau der Ganztagsschulangebote eingestellt worden, die mehreren Grundschulen gleichzeitig zu Gute kommen”, so Bergmann abschließend.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.