Migrantinnen und Migranten dürfen nicht bei Ausbildungsplatzsuche benachteiligt werden

StaVo_Dogan_AydinMit Bedauern hat die SPD-Fraktion die aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung über die Benachteiligung von Migrantinnen und Migranten bei der Ausbildungsplatzsuche zur Kenntnis genommen.
Wie ihr integrationspolitischer Sprecher, der Stadtverordnete Doğan Aydın, mitteilte, unterstützt die SPD-Fraktion das vielschichtige Engagement einzelner Gruppen bei der Ausbildungsplatzsuche für jugendliche Migrantinnen und Migranten. In Zeiten des Fachkräftemangels können junge Menschen nicht aufgrund ihrer Herkunft per se vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen werden. Die Handwerkskammer Kassel hat das ungenutzte Potential erkannt und die Beratungsstelle KAUSA eingerichtet. „Die SPD-Fraktion begrüßt diese Initiative der Handwerkskammer als wichtigen Beitrag der Integration junger Migrantinnen und Migranten in die Arbeitswelt und Stadtgesellschaft“, so Aydın abschließend.

Öffnungszeiten:

Sie finden uns im Rathaus,
Zimmer W 222.

Montag bis Donnerstag
8.00 - 16.00 Uhr,
Freitag
8.00 - 13.00 Uhr.

Unser Fraktionsbüro

Geschäftsführer
Patrick Hartmann

Büro +49 (0)561 - 787 1284 / 1285
Fax +49 (0)561 - 787 2209

Astrid Zierenberg
+49 (0)561 - 787 1285

Kilian Kretzschmar
+49 (0)561 - 787 1284

Heidi Reimann
+49 (0)561 - 787 1287