StaVo_Knauf_Christian„Das neue Kombiticket wird die erhöhte Verkehrsbelastung rund um das Weltkulturerbe deutlich verbessern und ist ein Gewinn für den nachhaltigen Tourismus und Verkehr“, stellen Gernot Rönz und Christian Knauf, verkehrspolitische Sprecher der Rot-grünen Rathauskooperation, gemeinsam fest. „Jetzt können die Wasserspiele kommen.“  

Dank der guten Zusammenarbeit von Stadt Kassel und Landesregierung können nun die Besucher*innen mit ihrem Parkticket auch die Busse der KVG kostenfrei mitnutzen, die den Parkplatz Ochsenallee mit dem Herkules verbinden. Die Stadt Kassel ist jetzt für die Bewirtschaftung der Parkplätze zuständig. Das Kombi-Tagesticket gilt an den Wasserspieltagen zwischen Mai und Oktober von 10.00 bis 16.00 Uhr und kostet sieben Euro pro PKW. An allen anderen Tagen kann weiterhin kostenfrei geparkt werden.

„Die positive Entwicklung der Besucherzahlen des Welterbes zeigt, wie wichtig ein schlüssiges und gleichzeitig umweltfreundliches Verkehrskonzept für den Bergpark ist und das Kombiticket ist einer der zentralen Bausteine“, so die beiden Sprecher. „Entspannter noch als das Kombiticket ist es, von Anfang an mit Bus und Bahn zu den Wasserspielen zu kommen“.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.