“Um einen Einstieg in das wichtige schulpolitische Projekt Ganztagsschule Hupfeldschule u finden,” so Anke Bergmann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Stadtverordnetenfraktion, “sollte sich im Haushalt 2014 ein entsprechender Ansatz für dieses Projekt wiederfinden. Die SPD-Fraktion begrüße insgesamt das Konzept der Hupfeldschule.

Dies ebne den Weg in eine neue Schule im Rahmen der “Modellregion Inklusion”. Durch die räumliche Nähe der Hupfeldschule und der Astrid-Lindgren-Schule und die bisherige erfolgreiche und erprobte Zusammenarbeit seien die besten Voraussetzungen gegeben und beide Schulen seien in die Projektplanung eingebunden, so Bergmann. Das hebe beide Schulen hervor.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.